Für Uhren-
enthusiasten

Uhren aus
Meisterhand

#

Zeitlos klassische Produkte sollen den Eindruck erwecken, als ob man sie schon immer kennen würde. Die Abkehr von allem Belanglosen hatte Manfred Brassler im Hinterkopf, als er 2001 die Marke MeisterSinger gründete. Entgegen der zunehmenden Komplexität vieler moderner Uhren wollte der Unternehmer zurückgehen zu den Anfängen der Uhrmacherkunst und ein schlichtes, einfaches Messinstrument zu einem erschwinglichen Preis gestalten. Das gelingt seither mit spielerischer Eleganz sowie einem eindrucksvollen zeigerzentrierten Design – klar, schlüssig und ausgewogen.


Wir schreiben
Zeitgeschichte

#

Mitten im Hafen von Münster, der Kreativmeile der Stadt, ist das Unternehmen MeisterSinger im Jahr 2001 vor Anker gegangen. Pioniergeist, Stilsicherheit und Mut zur Innovation sind seither der Wind im Segel der Marke. Gelebte Gelassenheit ist bei MeisterSinger Firmenphilosophie und Designsprache. Die Fermate, das Ruhezeichen in der Musikschrift und Teil des Markenlogos, ist ein Symbol für den entspannten Umgang mit der Zeit. Präzision, Design und Eleganz finden ihren Niederschlag in den vielfältigen Kollektionen der Marke MeisterSinger. Ihnen allen gemein ist der Nagelzeiger, der bei den Einzeigeruhren das zentrale Merkmal ist.


Präzision und
Qualität

#

Die Münsteraner Marke steht für einen selbstbestimmten und entspannten Umgang mit der Zeit, denn die wird auf der Uhr mit nur einem Zeiger dargestellt. Jeder der 144 Teilstriche steht dabei für 5 Minuten. Viertel-, Halb- und Stundenstriche sind in dieser Reihenfolge jeweils kräftiger gezeichnet um ein schnelles Ablesen zu ermöglichen.